Victoria Heldenbergen komplettiert Vorstand

Aktuelles / Pressemitteilung

Am 22. März fand die 75. Mitgliederversammlung bei den Fußballern aus Heldenbergen statt, und neben den Vorstandswahlen standen die Berichte des Vorstandes und der Abteilungsleiter über die Aktivitäten und Resultate des abgelaufenen Jahres auf dem Programm.
Exakt 43 von 356 Mitglieder hatten sich im Vereinsheim an der Büdinger Straße eingefunden, um die Ereignisse des Jahres 2018 nochmals Revue passieren zu lassen und die Weichen für die Zukunft zu stellen.
Zu Beginn der umfangreichen Tagesordnung wurde traditionsgemäß den verstorbenen Mitgliedern gedacht, die der Verein stets in dankbarer Erinnerung trägt.
Der Jahresbericht des ersten Vorsitzenden Andreas Koffler beschäftigte sich mit der allgemeinen Situation im Verein, die wegen der steigenden Mitgliederzahl und der erfolgreichen Jugendarbeit als positiv eingeschätzt wurde. Das Schoppenturnier für Freizeitmannschaften, die Unterstützung der Heldenberger Kerb und der traditionelle Hallen-Silvesterpokal sind auch in diesem Jahr die Highlights im Veranstaltungskalender. Koffler wünscht sich für die Zukunftssicherung des SV Victoria weitere helfende Hände, damit der Verein seinen sportlichen Zielen und der gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden kann.
Der zweite Vorsitzende Ulrich Stechno, verantwortlich für den Seniorenspielbetrieb, berichtete vom neunten Platz der ersten Seniorenmannschaft in die A-Klasse Hanau, der den erfolgreichen Abschluss einer starken Saison 2017/18 darstellte. Die zweite Seniorenmannschaft erreichte den zwölften Platz in der C-Klasse. Die sportliche Leitung und Trainer Ernst Jung sind guter Dinge, dass sich beide Mannschaften auch im sechsten Jahr in Folge steigern werden und 2018/19 besser als in der Vorsaison abschneiden.
Für die Jugend konnte Jugendleiter Thorsten Kahl berichten, dass bei der Victoria zzt. 160 Jugendliche erfolgreich Fußball spielen. Drei Heldenberger Mannschaften und weitere neun Jugendmannschaften in der JSG Nidderau erfreuen sich zahlreicher Heldenberger Spieler, die sich teilweise zu vielversprechenden Leistungsträgern entwickelt haben. Die nun sechsjährige Zusammenarbeit in der Jugendspielgemeinschaft funktioniert lt. Kahl ausgezeichnet. Die beteiligten Vereine aus Erbstadt, Eichen, Ostheim und Heldenbergen diskutieren aktuell mit Windecken über deren Reintegration in die Spielgemeinschaft und der damit verbunden Stärkung diverser Jugendmannschaften. Die gesellschaftlichen Veranstaltungen, z.B. der Kinderfasching, die Hallenturniere und das JugendfußballSommercamp 2018 haben u.a. die Handschrift vom Jugendausschuss um Ivonne Nau und Daniela
Labbate getragen und waren, fast schon traditionell, großartige Erfolge und ein Zeichen vorbildlichen Engagements durch Trainer, AH und Senioren.
Ebenfalls zufrieden zeigt sich der AH-Abteilungsleiter Wolfgang Theis mit der Trainingsbeteiligung der Alten Herren im Jahr 2018, der Punkt- und Torausbeute aus zehn Freundschaftsspielen und drei Turnieren. Der Höhepunkt war der zweite Platz beim Stadtpokal in Windecken, der gemeinsam mit Schöneck ausgetragen wurde. Ausflüge zu befreundeten Vereinen nach Heppdiel und Lagenzenn sowie das Gartenfest sind in diesem Jahr die wesentlichen gesellschaftlichen Aktivitäten.

Schatzmeister Mike Berger wusste zu berichten, dass die finanzielle Basis verbesserungswürdig ist und einige der sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen nur geringe Überschüsse zugelassen haben. Zusammen mit dem ersten Vorsitzenden Andreas Koffler zeigte sich Berger durchaus zuversichtlich für das Geschäftsjahr 2019.
Die diesjährigen Vorstandswahlen brachten zum Ausdruck, dass die Kontinuität auch 2019 anhält und die Victoria durchaus mit Zuversicht in die Zukunft blicken kann. Fast alle Vorstandsämter sind besetzt, worauf die Verantwortlichen besonders stolz sind.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus Andreas Koffler (1.Vorsitzender), Mike Berger (1. Schatzmeister), beide waren noch auf ein Jahr gewählt, sowie Ulrich Stechno (2. Vorsitzender), Holger Nau (Geschäftsführer), beide einstimmig neu gewählt und damit im Amt bestätigt, René Neuberger (3.Vorsitzender), Heiko Schwägerl (2.Schatzmeister), Katja Seelig (Schriftführerin), Sascha Seelig (Spielausschussvorsitzender ab 30.06.), Herbert Appel, Uwe Blumenthal, Tim Böker, Thomas Niedernhöfer, Andreas Widjaja (alle Spielausschuss), Thorsten Kahl (Jugendleiter), Wolfgang Theis (AH-Abteilungsleiter), Dr. Michael Brunner (stellv. AH-Abteilungsleiter), die amtierenden Kassenrevisoren Philipp Hartmann und Roman Racky sowie der alte und neue Ältestenrat mit Herbert Appel, Walter Goy, Hans Mörschel, Alwin Pauly und Karlheinz Wienbrandt. Unbesetzt ist der Posten des stellvertretenden Jugendleiters, der zur offiziellen Unterstützung von Thorsten Kahl weiterhin gesucht wird.
Die diesjährige Mitgliederversammlung nutzte der Vorstand, um sich abschließend bei den anwesenden Mitgliedern herzlich zu bedanken. Dank gilt allen, die sich bei der Victoria aus Heldenbergen einbringen und deren Entwicklung bzw. sportlichen Erfolg mitgestalten und nachhaltig prägen.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Meldungen: