HFV nimmt Abstand von Hallenturnieren

Aktuelles / Pressemitteilung

Im Rahmen seiner Sitzung am Samstag (13.11.2021) in Grünberg hat der Vorstand des Hessischen Fußball-Verbandes entschieden, bis auf Weiteres keine Hallenturniere durchzuführen und zuzulassen.

Die aktuellen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus sind besorgniserregend und die Gefahr einer Infektion ist gemäß diverser wissenschaftlicher Studien in geschlossenen Räumen wesentlich höher als im Freien. Daher hat der HFV-Verbandsvorstand beschlossen, bis auf Weiteres keine Hallenturniere auszutragen und zu genehmigen. Dies betrifft sämtliche Verbands- und Vereinsturniere aller Altersklassen, also auch Hallenkreismeisterschaften und weitere Aktivitäten in der Halle wie beispielsweise Gehfußball-Turniere.

„Grundsätzlich wollen wir als Hessischer-Fußball-Verband immer, dass Fußball gespielt wird. Aber natürlich sind wir auch um das gesundheitliche Wohl unserer Mitglieder besorgt. Die aktuelle epidemische Lage hat uns zu diesem Schritt bewogen“, erklärte Thorsten Bastian, Vorsitzender des Verbandsausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung.

Über den Umgang und die Möglichkeit der Fortführung des Pflichtspielbetriebes um die Meisterschaft der Futsal-Hessenliga entscheidet der Verbandsausschuss für Spielbetrieb und Fußballentwicklung zeitnah.

Quelle: HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.V.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Meldungen: